Eine Attraktion für Jung und Alt?

Der neue Hafenpark – eine Attraktion für Jung und Alt?
Der Hafenpark, ein großes Sport- und Freizeitgelände im Frankfurter Ostend am nördlichen Mainufer, wurde 2015 als kostenlose Attraktion für Jung und Alt aus umliegenden und auch weiter entfernten Stadtteilen geschaffen. In diesem neuen, großen Freiraum sind alle willkommen, „die sich gerne spontan und ohne Kommerz an frischer Luft bewegen oder einfach nur in der Natur entspannen möchten“. Von wem wird der Hafenpark tatsächlich genutzt?

Aufgabe: Ein Youtube-Video einbinden


Frankfurt Skatepark © Moerdsch

Aufgabe: Google-Maps-Karte einbinden

Aufgabe: Texte zum Hafenpark zitieren

„Der Hafenpark ist ein vier Hektar großes Sport- und Freizeitgelände im Frankfurter Ostend, am nördlichen Mainufer zwischen Deutschherrnbrücke, Mayfarthstraße und Honsellstraße.“ (wikipedia.org)

Aufgabe: 3 Bilder mit Bildunterschriften

Der Hafenpark liegt zwischen Deutschherrnbrücke, einer zweigleisige Eisenbahnbrücke über den Main, der Mayfarthstraße und Honsellstraße, vor der Kulisse der Europäischen Zentralbank. Die Anlage besteht aus der Skate- und Bikeanlage im Norden, ein „Sportband“ in der Mitte sowie ein „Wiesenband“ im südlichen Teil.

Bild 1:

Ein Blick auf den Hafenpark von der Honsellstraße © Paul Buche

Bild 2:

Der ´Concrete Jungle`, die Skate- und BMX-Anlage für Fortgeschrittene © Paul Buche

Bild 3:

Das Sportband im Hafenpark besteht aus zwei Basketballfeldern und zwei multifunktionalen Spielfeldern © Paul Buche

Ähnliche Beiträge